18.01.2012 · Pressespiegel

Baumaschinen Baugerät Baustelle: GHL unter neuem Namen

Zurück zur Übersicht

Die im Jahr 1998 gegründete GHL Bautechnik GmbH, Enns, firmiert seit dem 1. Januar 2012 unter dem Namen JORDAHL H-BAU Österreich. Mit der Umfirmierung soll die Nähe zu den bekannten Marken JORDAHL und H-BAU deutlich gemacht und ein europaweit identisches Erscheinungsbild gesichert werden.

Das 18 Mitarbeiter starke Unternehmen setzte im vergangenen Jahr rund 6 Millionen Euro in seinen Kernkompetenzbereichen Service, Beratung und Verkauf von ausgewählten Produkten rund um die Anwendungsbereiche Bewehrungstechnik, Schall- und Wärmeisolierung, Abdichtungs-, Verbindungs- und Befestigungstechnik um.

JORDAHL H-BAU Österreich bietet der Bauindustrie eines der breitesten Sortimente an technischen Einbauteilen. Bei der Auswahl der angebotenen Produkte wird stets darauf Wert gelegt, dass sich die Sortimente ergänzen statt zu überschneiden. Damit bietet JORDAHL H-BAU seinen Kunden höchste Planungssicherheit und ein effizientes Beschaffungs-Management. Gleichberechtigt neben der hochwertigen Produktpalette steht die qualifizierte und partnerschaftliche Beratung der Anwender.

Zeitgleich mit der Umfirmierung bezieht JORDAHL H-BAU Österreich ein neues, repräsentatives Firmengebäude im Linzer Industriepark Süd.  Mit der dort zur Verfügung stehenden größeren Lager- und Bürofläche sollen Vorraussetzungen für eine weitere Expansion des Unternehmens gelegt und gleichzeitig neue Arbeitsplätze in den Bereichen Technik und Vertrieb des Unternehmens geschaffen werden.

Bauzeitung Online: Artikel lesen

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen