Zürich · Schweiz

Durchmesserlinie

Das Projekt „Durchmesserlinie“, der Schweizer Bundesbahn (SBB), ist das zur Zeit größte, laufende Bauvorhaben in der …

Auftraggeber: Schweizer Bundesbahn
Fertigteilwerk: Nägelebau Gmbh, Röthis
Gesamtkosten: € 1,66 Milliarden
Bauzeit: 2005- voraussichtlich 2016

Projektbeschreibung

Zurück

Das Projekt „Durchmesserlinie“, der Schweizer Bundesbahn (SBB), ist das zur Zeit größte, laufende Bauvorhaben in der Schweiz. Durch diese Verbindungen sollen die bestehenden Fahrpläne quer durch die Schweiz entlastet und neue Direktverbindungen geschaffen werden.

Im Zuge dessen werden auch Bahnhöfe (wie zum Beispiel der Durchgangsbahnhof Zürich Löwenstrasse), Passagen (wie zum Beispiel Gessnerallee), Brücken und auch Tunnel (wie zum Beispiel der Weinbergtunnel) saniert bzw. errichtet.

Somit zählt die SBB momentan zu einem der größten und wichtigsten Arbeit- und Auftraggeber der Schweiz.

 

Das Fertigteilwerk Nägelebau in Röthis lieferte die Betonfertigteile für den Bodenaufbau. Die Platten wurden aneinander gereiht verlegt und mit Ortbeton aufgebaut. Dieser Aufbau dient für die einzelnen Gleiselemente.

JORDAHL® lieferte JDA Durchstanzbewehrung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen