Zürich · Schweiz

HPL Life Science Plattform ETH

Das neue Laborgebäude mit drei unter- und sechs oberirdischen Geschossen schliesst den ETH Campus auf dem Hönggerberg in …

Unternehmung: ERNE AG Laufenburg
Planer: WGG Schnetzer Puskas AG Zürich

Projektbeschreibung

Zurück

Das neue Laborgebäude mit drei unter- und sechs oberirdischen Geschossen schliesst den ETH Campus auf dem Hönggerberg in Zürich gegen Südosten ab. Das neue Gebäude nutz die maximal zulässige Gebäudehöhe auf dem Campus-Gelände voll aus.

Die Gestaltung des Gebäudes lehnt sich stark an den umliegend bestehenden Bauwerken an. Der Baukörper ist in der Längsachse in zwei Nutzungseinheiten unterteilt, der Büronutzung auf der Süd-Westseite und der Labornutzung auf der Nord-Ostseite. Beide Abschnitte sind über die Aufenthalts- und Nebenräume miteinander verbunden. Dieses Grossprojekt unterstützt die Fa. JORDAHL H-BAU AG mit ihrem breit gefächertem Zubehör für modernes Bauen.

Da fast das komplette Zubehör der Fa. JORDAHL H-BAU AG bezogen ist wird ist es möglich termingerechte Lieferung durch einen der zuverlässigsten Partner auf dem Sektor des Bauzubehörs zu garantieren.

Die Fa. JORDAHL H-BAU AG  liefert für diese Grossbaustelle unter anderem Durchstanzbewehrung, Kragplattenanschlüsse, Rückbiegeanschlüsse, Schubdorne und vieles mehr.

Den grössten Anteil macht aber die Durchstanzbewehrung. Dieser wurde in enger Zusammenarbeit dem Ing. Büro WGG Schnetzer Puskas in Zürich berechnet und optimiert. Speziell ist hier die Durchstanzbewehrung in der Bodenplatte zu erwähnen. Hierfür mussten spezielle Abstandsfüsse an die Stahlpilze geschweisst werden damit diese in der richtigen Höhen bei einer Bodenplatte von bis zu 1.2 m Dicke positioniert und einbetoniert werden konnten. Weiter mussten in der Bodenplatte die JDK-Doppelkopfleisten mit einer speziellen Konstruktion miteinader verbunden werden, weil es nicht möglich war diese mit den üblichen Flachstahlleisten und Anstandhaltern auf den Untergrund zu stellen um nicht die auf dem Boden verlegte Schutzfolie zu beschädigen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen