Mattighofen · Österreich

KTM Museum

Seit über 60 Jahren produziert der größte Motorradhersteller Europas KTM seine Motorräder in Mattighofen. Mit dem Bau …

Bauherr: Mattighofen Museums-Immobilien GmbH
Baufirma: HABAU Hoch- & Tiefbauges.m.b.H., Linz
Architekt: Hofbauer Architect & X ARCHITEKTEN
Bauzeit: 2015-2017

Projektbeschreibung

Zurück

Seit über 60 Jahren produziert der größte Motorradhersteller Europas KTM seine Motorräder in Mattighofen. Mit dem Bau des KTM Museums erfolgt ein weiterer Schritt zur Stärkung des Firmenhauptsitzes und unterstützt damit die Heimatgemeinde Mattighofen mit einem weiteren touristischen Anziehungspunkt.

Die Form des Gebäudes ähnelt einer Rennstrecke. Im Inneren des Gebäudes befinden sich, ausgenommen von den Fluchtstiegen, keine Treppen. Auf rund 9500 m2 befinden sich das Museum und eine Schauwerkstatt.

H-BAU® lieferte 350 lfm. Rapidobat® Cretcon HD, einreihige und zweireihige Ferboxen.

JORDAHL® lieferte über 2.000 Leisten Durchstanzbewehrung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen